Brechtmann Rechtsanwälte

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Die nachfolgende Datenschutzerklärung hat das Ziel, Sie über Art, Umfang und Zweck der im Rahmen dieses Internetauftritts stattfindenden Verarbeitung personenbezogener Daten aufzuklären. Dabei weisen wir zu Beginn auf die in Art. 4 DSGVO vorhandenen Begriffsbestimmungen hin.

I. Verantwortliche Stelle

Die Verantwortliche Stelle, im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie im Sinne anderer geltender Datenschutzgesetze und –bestimmungen, ist:

Brechtmann Anwaltskanzlei
Am Stadtgarten 3
D-73525 Schwäbisch Gmünd

Inhaber: Rechtsanwalt Ulrich Brechtmann

Tel: +49 (0) 7171 10425-0
Fax: +49 (0) 7171 10425-25
E-Mail: mail@brechtmann-ra.de
Webseite: www.brechtmann-ra.de

II. Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen dieses Internetauftritts werden personenbezogene Daten in unterschiedlicher Form und Intensität verarbeitet. Dabei stützt sich die Verarbeitung stets auf die in Art. 6 Abs. 1 DSGVO genannten Erlaubnisgründe.

Nach Maßgabe der Art. 13 und Art. 14 DSGVO informieren wir Sie über Art, Maß und Zweck der erhobenen Daten, über die anwendbaren Rechtsgrundlagen, sowie über Ihre bestehenden Rechte. Folgend werden die personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden, im Einzelnen beschrieben.

1. Beim Besuch der Webseite
a. Beim jedem Abruf der Webseite (www.brechtmann-ra.de) werden vom Server des Hostinganbieters Daten allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen werden in einem sog. Serverlogfile temporär gespeichert. Dabei werden folgende Informationen erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert.

  • Die IP-Adresse Ihres Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Webseite, von der aus ggf. der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und Betriebssystem Ihres Endgeräts
  • Name Ihres Access-Providers

Zweck dieser Datenerhebung ist die Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Webseite, die Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung, die Auswertung der Systemsicherheit und auch die Aufklärung von möglichen Missbrauchs- und Betrugshandlungen. Die Serverlog-Files lassen in der Regel keinen Rückschluss auf einzelne Personen zu.

b. Die Datenverarbeitung basiert auf dem berechtigten Interesse an der Umsetzung der erwähnten voranstehenden Zwecke. Rechtsgrundlage ist hierfür Art. 6 I lit. f DSGVO.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer / Faxnummer
  • E-Mailadresse
  • ggf. Unternehmen
  • Übermittelte Dokumente
  • Inhaltsdaten (z.B. Anliegen, Texteingaben)

b. Nach erfolgter Kontaktaufnahme ist eine Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ihre Rechtsgrundlage findet sich in Art. 6 I lit. b DSGVO.

Zielt die Kontaktaufnahme nicht auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Art. 6 I lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Das erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung besteht dabei in der Notwendigkeit einer ordnungsgemäßen Bearbeitung aller Anfragen und in der Aufrechterhaltung eines ordentlichen Geschäftsbetriebs.

3. Verwendung von Cookies
a. Cookies sind kleine Textdateien die auf dem Endgerät eines Nutzers gespeichert werden können. Dabei dienen sie dazu, verschiedene Angaben des Systems eines Nutzers zu speichern, um ihn später wieder identifizieren zu können. Dabei kann zwischen temporären, permanenten und sogenannten Third-Party-Cookies unterschieden werden. Temporäre Cookies verwendet man, um bspw. vorübergehend einen Login-Status oder einen Warenkorbinhalt zu speichern. Sie werden nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Permanente Cookies bleiben dagegen nach dem Schließen des Browsers für einen festgelegten Zeitraum auf dem Endgerät erhalten und geben dem Verantwortlichen so die Möglichkeit, ein Interessenprofil des Nutzers zu erstellen, um ihm bei zukünftigen Besuchen der Webseite ggf. erforderliche, schon getätigte Eingaben zu ersparen. Darüber hinaus dienen permanente Cookies zur statistischen Auswertung der Internetpräsenz. Von Third-Party-Cookies spricht man, wenn diese von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen angeboten werden.

Auf dieser Webseite werden temporäre und permanente Cookies eingesetzt.
Third-Party-Cookies kommen in keiner Weise zum Einsatz.

Die Cookies werden zum Zwecke der Angebotsoptimierung unserer Internetpräsenz gesetzt. Der Nutzer kann jedoch durch entsprechende Einstellungen in seinem Browser die Speicherung von Cookies auf seinem System verhindern. Zudem können schon gespeicherte Cookies in den Systemeinstellungen gelöscht werden (Siehe auch Punkt V. 7).

b. Die Datenverarbeitung, durch die verwendeten Cookies, ist für die oben aufgeführten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, nach Art. 6 I lit. f DSGVO, erforderlich.

4. Datenverarbeitung durch Webanalyse-Tools und Social Media Plug-ins
Es findet keine Datenverarbeitung mithilfe externer Webanalyse-Tools oder Social Media Plug-ins statt. Ein externes Tracking (bspw. über Third-Party-Cookies) erfolgt nicht.

III. Dauer der Speicherung / Löschung der personenbezogenen Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung und verarbeiten die Daten daher nur solange sie zur Zweckerreichung erforderlich sind oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sind verarbeitete Daten für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich, so werden sie nicht gelöscht, jedoch in deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Löschung erfolgt nach Ablauf der Fristen nach der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) sowie der handels- und steuerrechtlichen Vorschriften.

IV. Zusammenarbeit mit Dritten / Auftragsdatenverarbeitung

Gegebenenfalls erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, nach Maßgabe der Art. 6 I lit. a bis lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 I DSGVO, in Zusammenarbeit mit Dritten, mit denen wir als Verantwortliche jeweils einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Eine Datenweitergabe erfolgt nur dann, wenn sie zur Erfüllung der Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

Die im Zusammenhang mit der Nutzung dieses Internetauftritts stehenden personenbezogenen Daten werden von den Servern unseres Webhosting-Dienstleisters verarbeitet. Die Verarbeitung und Sicherung der personenbezogenen Daten erfolgt dabei im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO.

V. Rechte des Betroffenen

Sofern personenbezogen Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der verantwortlichen Stelle oder der zuständigen Aufsichtsbehörde zu:

1. Widerruflichkeit der Einwilligung – Art. 7 III DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann schriftlich, wie auch mündlich und auf allen Kommunikationswegen erfolgen.

2. Auskunftsrecht – Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, können vom Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangt werden:

  • Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden
  • Die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden
  • Die Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind, oder noch offengelegt werden
  • Falls möglich die geplante Dauer, für die die Daten gespeichert werden, oder ggf. die Kriterien für die Festlegung der Dauer
  • Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden
  • Über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO, wenn personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

3. Recht auf Berichtigung – Art. 16 DSGVO
Sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

4. Recht auf Löschung – Art. 17 I DSGVO
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Den Verantwortlichen trifft die Löschungspflicht, sofern einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

     

  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 I lit. a oder
    Art. 9 II lit a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Sie legen gemäß Art. 21 I DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder sie legen gemäß Art. 21 II DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet

  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist ihm aufgrund ihrer Veröffentlichung die Löschung nicht möglich, so hat er die Maßnahmen aus Art. 17 II DSGVO zu ergreifen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung, gemäß Art. 17 III DSGVO, erforderlich ist.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Art. 18 I DSGVO

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • Die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen

  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab. Stattdessen verlangen Sie die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

  • Die personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt. Sie jedoch benötigen die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 I DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß Art. 18 I DSGVO eingeschränkt, so werden diese personenbezogenen Daten, abgesehen von ihrer Speicherung, nur unter den erweiterten Voraussetzungen des Art. 18 II DSGVO verarbeitet.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit – Art. 20 I DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern:

  • Die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 I lit. a DSGVO oder Art. 9 II lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 I lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

7. Widerspruchsrecht – Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 I lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, genügt eine E-Mail an mail@brechtmann-ra.de

Der Setzung von Cookies kann durch die Änderung der Browsereinstellungen widersprochen werden.


8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde – Art. 77 I DSGVO
Sie haben gemäß Art. 77 I DSGVO, unbeschadet eines anderweitig bestehenden Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Für uns ist die nachfolgende Aufsichtsbehörde zuständig. Sie können jedoch, nach Maßgabe des Art. 4 Nr. 22 DSGVO, Ihre Beschwerde auch bei einer anderen Aufsichtsbehörde einreichen.

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Telefon: 07 11/61 55 41-0
Telefax: 07 11/61 55 41-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Homepage: http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Sonstige Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html


VI. Datensicherheit

Die Webseite, sowie alle weiteren von uns verwendeten Systeme werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen die Vernichtung, den Verlust, die Veränderung oder die Offenlegung der verarbeiteten, personenbezogenen Daten geschützt.

Zu allen jeweiligen Verarbeitungstätigkeiten wird ein Verzeichnis geführt.

Die Auftragsdatenverarbeiter wurden sorgsam ausgewählt.

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten erfüllen wir die auferlegte Meldepflicht aus Art. 33 DSGVO.

 

VII. Änderung und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mögliche Änderungen der gesetzlichen Lage, sowie Anpassungen der vorherrschenden internen Prozesse können eine Änderung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung gegebenenfalls zu ändern. Über jegliche wesentliche Änderungen werden wir Sie auf dieser Internetpräsenz informieren.

Die aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.brechtmann-ra.de/index.php?id=23 abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: 23.05.2018